Tesla 2013-2017

Die Promotion Tesla trägt den Namen des berühmten Wissenschaftlers Nikola Tesla. Nikola Tesla (serbisch-kyrillisch Никола Тесла, geboren am 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich; gestorben am 7. Januar 1943 in New York, USA) war ein Erfinder, Physiker und Elektroingenieur. Sein Lebenswerk ist geprägt durch zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, insbesondere der elektrischen Energietechnik, wie…

Details

Carnot 2012-2016

Die Promotion Carnot trägt den Namen des französischen Physikers und Ingenieurs Nicolas Léonard Sadi Carnot (geboren am 1. Juni 1796in Paris; gestorben am 24. August 1832in Paris), der mit seiner theoretischen Betrachtung der Dampfmaschine die Thermodynamik begründete: Bei seinen Studien erkannte Carnot Vorzüge und Perspektive der Dampfmaschine, insbesondere das „Phänomen der Erzeugung von Bewegung durch Bewegung von Wärme“.…

Details

Hertz 2011-2015

Die Promotion Hertz trägt den Namen des berühmten Physikers Heinrich Rudolf Hertz (geboren am 22. Februar 1857 in Hamburg; gestorben am 1. Januar 1894 in Bonn). Insbesondere aufgrund seiner Arbeiten zum experimentellen Nachweis nicht sichtbarer elektromagnetischer Wellen (Radiowellen) gilt Hertz als einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts. Er wies nach, dass sich elektromagnetische Wellen auf die gleiche Art und mit der…

Details

Pauli 2010-2014

Die Promotion Pauli trägt den Namen des österreichischen Wissenschaftlers und Nobelpreisprägers Wolfgang Ernst Pauli (geboren am 25. April 1900 in Wien; gestorben am 15. Dezember 1958 in Zürich), der zu den bedeutendsten Physikern des 20. Jahrhunderts zählt. Pauli lieferte viele wesentliche Beiträge zur modernen Physik, speziell auf dem Gebiet der Quantenmechanik. Er formulierte 1925 das später nach ihm benannte Pauli-Prinzip,…

Details

Rousseau 2009-2013

Die Promotion Rousseau trägt den Namen des Schweizer Schriftstellers, Philosophen, Pädagogen, Naturforschers und Komponisten der Aufklärung, Jean-Jacques Rousseau (geboren am 28. Juni 1712 in Genf; gestorben am 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris). Rousseau hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa.…

Details

Planck 2008-2012

Die Promotion Planck trägt den Namen des deutschen Physikers Max Karl Ernst Ludwig Planck (geboren am 23. April 1858 in Kiel; gestorben am 4. Oktober 1947 in Göttingen). Planck gilt als Begründer der Quantenphysik. Nach dem Studium beschäftigte sich Planck mit der Strahlung Schwarzer Körper und präsentierte 1900 die plancksche Strahlungsformel, die diese erstmals korrekt…

Details

Pascal 2007-2011

Die Promotion Pascal trägt den Namen des französischen Mathematikers, Physikers, Literaten und christlichen Philosophen Blaise Pascal (geboren am 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand; gestorben am 19. August 1662 in Paris). Pascals wissenschaftliche Lehr- und Forschungsgebiete waren die Wahrscheinlichkeitsrechnung, die Projektive Geometrie, die Infinitesimalrechnung, die Hydrodynamik und die Hydrostatik. Nach Pascal sind unter anderem der Pascalsche…

Details

Braun 2006-2010

Die Promotion Braun trägt den Namen des deutschen Physikers, Elektrotechnikers und Nobelpreisträgers Karl Ferdinand Braun (geboren am 6. Juni 1850 in Fulda; gestorben am 20. April 1918 in New York). Braun wirkte daran mit, die von Heinrich Hertz 1888 experimentell nachgewiesene elektromagnetische Strahlung nachrichtentechnisch nutzbar zu machen. Die noch heute anhaltende Bekanntheit verdankt Braun seiner…

Details

Kepler 2005-2009

Die Promotion Kepler trägt den Namen des deutschen Naturphilosophen, Mathematikers, Astronomen, Astrologen, Optikers und evangelischen Theologen Johannes Kepler (geboren am 27. Dezember 1571 in Weil der Stadt; gestorben am 15. November 1630 in Regensburg). Kepler begründete die Keplerschen Gesetze – die Gesetzmässigkeiten, nach denen sich Planeten um die Sonne bewegen. Seine Entdeckung der drei Planetengesetze…

Details