Lifere statt lafere! Installation Hausanschlüsse / Kamerun

Silvan Wirth und sein Team vom JETZ bei der Arbeit. Im Rahmen des Projektes wurden im Juli 2018 unter anderem 50 Häuser in Kamerun an das Stromnetz angeschlossen. Eine gewisse Herausforderung, in mehrerer Hinsicht. Aber dazu sind unsere Mechatronik Trinational Studierenden ausgebildet – technisch, interkulturell und mit Ausdauer (Juli 2018)

View album
6 

Aufbau Informatikkurs / Kamerun

Bestandteil des Programms in Kamerun ist ein Informatikkurs; anbei einige Impressionen. Der Aufbau des Kurses wird durch ein namhaftes Unternehmen im Raum Basel und dem Studiengang Mechatronik Trinational (FHNW) untersützt (Juli 2018)

View album
6 

Konsortialmeeting Innosuisse-Projekt SCM 4.0

Anfang Juli fand das zweite Konsortialmeeting des Innosuisse Forschungsprojektes SCM4.0 bei einem unserer Projektpartner statt. Das Projekt (Hochschulpartner HSG / Universität St. Gallen; FHNW / Hochschule für Technik) soll es Unternehmen ermöglich, „Industrie 4.0 Lösungen“ (wie Artificial Intelligence, machine learning, mechatronische Systeme etc.) zielführend in der Logistik und Supply Chain (SCM) einzusetzen. Für den Studiengang Mechatronik Trinational ergeben sich diverse Synergien, so sind Arbeitskreise mit Alumni der Mechatronik Triantional geplant, es werden Studierende des Studiengangs im Projekt eingesetzt und Verbindungen zwischen Praxis, Forschung sowie Lehre geschlagen (Juli 2018).

View album
4 

Unternehmensbesuch Coca Cola HBC Schweiz AG

Im Rahmen des Konsortialmeetings des Innosuisse Forschungsprojektes SCM4.0 fand eine Betriebsbesichtigung bei der Coca Cola HBC Schweiz AG in Brüttisellen statt. Beeindruckende Stückzahlen und alles hoch automatisiert – Mechatronik vom Feinsten in der Anwendung (Juli 2018).

View album
8 

FHNW Campus Muttenz / Hofackerstrasse 30, 4132 Muttenz

Der Standort Muttenz wird ausgebaut und als Bildungsstandort für die Region noch bedeutender. Der vierte FHNW Campus wird im Sommer 2018 bezogen und zum Beginn des Herbstsemesters den Betrieb aufnehmen. Auf rund 34’500 m2 Hauptnutzfläche werden 1700 zusätzliche Studienplätze entstehen. Der neue FHNW Campus Muttenz wird ab Herbst 2018 der Studien- und Arbeitsort von rund 3700 Studierenden und 800 Mitarbeitenden sein.

Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik, die Hochschule für Life Sciences, die Pädagogische Hochschule, die Hochschule für Soziale Arbeit und der Studiengang Mechatronik Trinational der Hochschule für Technik werden im neuen FHNW Campus Muttenz vertreten sein. Die Klasse Bloch des Studiengangs Mechatronik Trinational wird als erste im Herbstsemester dort mit dem Studium beginnen (Juni 2018)

View album
15 

FHNW / Standort Gründenstrasse 40 Muttenz

Der Studiengang Mechatronik Trinational (CH) wird im Sommer 2018 in den neuen FHNW Campus Muttenz umziehen; das kommende Herbstsemester wird somit im neuen Campusgebäude Muttenz beginnen. Damit geht eine Ära zu Ende – mehr als 20 Jahre MT im Gebäude der FHNW an der Gründenstrasse 40 in 4132 Muttenz. Anbei einige Impressionen vom letzten Schultag (den Räumlichkeiten) aus dem alten Gebäude (Juni 2018).

View album
20